· 

Probezeiten

Intensiv wird geprobt an diesem neuen Stück, das nie entstanden wäre, hätte es Covid 19 nicht gegeben. Das ist eine Tatsache. Ganz wertfrei. Denn was eigentlich hätte stattfinden sollen in dieser Zeit, das musste eben wegen der Corona-Pandemie auf den Herbst verschoben werden.

Nun wissen wir aber alle, dass Theaterleute nur schwer still sitzen bleiben können und ihre Art und Weise, Erfahrungen und Gedanken auszudrücken ist nun mal das Spiel auf der Bühne. Und so entstand "Szenario für drei Schauspielerinnen", als Antwort auf diese befremdliche Zeit und was sie in uns an Fragen aufwirft.

 

Auch für die KMH als Spielstätte ist es eine Probe: Es ist die erste größere Veranstaltung nach der Wiedereröffnung. Wir sind sehr gespannt, wie sich das anfühlen wird, wieder für euch da zu sein und mit euch gemeinsam einen Abend zu verbringen. Diese neue Normalität zu proben, und einen reizvollen Raum, der in den vergangenen Wochen entstanden ist, zwischen Halle und KMH-Mobil.

Wenn ihr mehr erfahren wollt, über das Stück und die Schauspielerinnen, findet ihr ausführlichere Information auf unserer Programmseite.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dr. Susanne Mueller (Montag, 04 Oktober 2021 21:31)

    Hallo, Deutsch-Polnisches Theater Berlin,
    in unserem Verlag entsteht zz. der Titel POLEN in BERLIN & BRANDENBURG -
    eine Art Spiegel der polnischen Geschäfts- und Kultur-Gemeinschaft in Berlin und Region.
    Das Deutsch-Polnische Theater sollte darin präsent werden.
    Wenn das Ihr Interesse ist, schreiben Sie bitte am besten noch diese Woche an
    mail@cc-publishing.com
    Dr. Susanne Mueller
    Editor
    www.cc-publishing,com