03.10.2020


02.10.2020


01.10.2020


30.09.2020


28.09.2020


27.09.2020

 

 


26.09.2020

 

Zweifelsohne haben auch wir uns ein besseres Wetter gewünscht für unsere Besuche in der Nachbarschaft. Aber abschrecken lassen wir uns davon auch nicht. Ist es nicht so, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur unpassende Kleidung? Zumindest haben das einige Enkelkinder von ihren Großmüttern so gesagt bekommen.

Wir haben daher die Zeltstangen und die Gitarre geschnappt und sind los gewandert. Auch aber nicht nur, weil uns auf der anderen Seite der Michelangelostraße die Performance der Künstlergruppe ALTAR  Berlin erwartete.

 


25.09.2020 Eröffnung

Und damit ist das Festival offiziell eröffnet..... Wir haben das große Glück, dass Carlotta Camarda uns begleitet - ganz nah, mit der Kamera, wenn Corona es nicht zulässt, mit Zoom-  und wir daher dieses Videotagebuch des Festivals mit euch teilen können., als Erinnerung für uns, die wir da sein konnten, und als Einblick für diejenigen, die ihr nicht vor Ort sein konntet.

 

Ein kleines Appetithäppchen ist es allemal. Einige Tage liegen ja noch vor uns, und das Programm ist jeden Tag interessant. Also kommt vorbei und genießt mit.

 

 

 



Teaser (04)
#nah_bar_festival com ...... Jetzt aber wirklich bald. Carlotta ist noch ein letztes Mal die Orte abgegangen, die wir für die Veranstaltungen im Kiez ausgesucht haben, bevor dort etwas stattfindne wird, das zumindest nicht alle Tage dort zu sehen oder zu hören ist. Es wird spannend sein, sie zu erleben als Kulisse für Musik, Tanz und Gespräche.

Teaser (03)
#nah_bar_festival comming soon...... Gefühlt gibt es noch viel zu tun, gefühlt ist schon unglaublich viel getan. Und dennoch schaffen wir es, ruhige Momente zu finden und uns mitten im Strom eine Minute der Ruhe und Beschaulichkeit zu gönnen. Dass der ungewöhnliche Anblick durchaus auch Erstaunen hervorruft, ist natürlich Absicht. Wenn diese erstaunen mit einem Schmunzeln einhergeht, haben wir unser Ziel erreicht.

Teaser (02)

Shona Thinius widmet sich einer der wohl ältesten Kulturtechniken der Welt: sie stellt aus Zweigen Ästen und anderen natürlichen Materialien wunderbare Skulpturen her. Während des #nah_bar_festivals werden ihre Lichtkörper leuchten.


Teaser (01)

Unser #nah_bar_festival beginnt in einer Woche. Klar, dass nicht nur die Bauzäune, sondern auch und vor allem die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen.

Danke an Luc, Manfred und Holger, die den Zäunen Beine gaben, und an Carlotta, die aus den Fotos diesen kleinen Stop-Motion-Teaser gebastelt hat.

Ich hoffe, wir haben euch etwas neugierig gemacht WOFÜR diese Bauzäune beim nah_bar_festival wohl gebraucht werden.

Info zum Konzept und Programm findet ihr auf den entsprechenden Seiten.